GERMAN-INDIAN PARTNERSHIP-PROGRAMME GIPP e.V.

UNSERE PROJEKTE

Finanzielle Unterstützung der Blindenschule in Guwahati

GIPP e.V. unterstützt die Arbeit der Venerini-Schwestern, die blinden Kindern ein liebevolles Heim und Unterricht geben. Damit erhalten diese die Chance, ihr Leben selbst zu gestalten. Ohne die Schwestern würden diese Kinder von ihren Familien zum Betteln gezwungen oder sie würden ihr Leben auf der Straße verbringen.

Hilfe zur Selbsthilfe

GIPP e.V. unterstützt die Menschen durch objektbezogene Hilfen, sodass diese für ihren eigenen Lebensunterhalt sorgen können. So hat GIPP im Jahr 2017 etwa 10 Nähmaschinen für Mütter in der dortigen Gemeinde Laitkynsew  angeschafft und einen vorbereitenden Kurs zur Handhabung dieser Maschinen finanziert.

Sammlungen zugunsten von Schulstipendien für arme Kinder der Salvatorschule in Nagaon und Laitkynsew

GIPP e.V. unterstützt Kinder aus armen Familien, die sich das Schulgeld nicht leisten können. Von den Spenden werden Schulmaterial, Schulessen,  Prüfungsgebühren und die Schuluniformen bezahlt. Das monatliche Schulgeld entspricht dem monatlichem Arbeitslohn eines Tagelöhners in Assam. Ohne dieses Stipendium müssten die Kinder arbeiten gehen.

Entwicklung gemeinsamer Unterrichtsprojekte an den deutschen und indischen Schulen

GIPP e.V. unterstützt die Entwicklung von gemeinsamen Unterrichtsprojekten an deutschen und indischen Schulen. Durch gemeinsames Lernen und persönliche Kontaktaufnahmen entwickeln Schüler ein Bewusstsein für eine Partnerschaft auf Augenhöhe. Beide Seiten erhalten dadurch Einblick in eine fremde Kultur.

Organisation von Reisen für den Lehreraustausch nach Indien und Deutschland

GIPP e.V. unterstützt den Austausch von deutschen und indischen Lehrern. Durch gegenseitige Besuche werden die Projekte in Deutschland und Indien der jeweiligen Lage und Gegebenheiten angepasst und nachhaltig begleitet.